Herbert Leuninger

Hubertusstraße 21 * 65549 Limburg
* Tel: 06431 283675 * Fax 069 7912 488 44
e-mail
hl@leuninger-herbert.de
Internet http://www.leuninger-herbert.de

19. August 2001

Ilse Liebetanz
zum Abschied aus dem Gemeindedienst
der Katholischen Pfarrgemeinde Christ-König, Eschborn

  Es gibt drei Klassen von Katholiken: die vorkonziliaren, die nachkonziliaren und die Konzilschristen. Die vorkonziliaren Katholiken trauern immer noch um die lateinische Messe, vermissen die monatliche Beichte und glauben an den Teufel,

die nachkonziliaren Katholiken gehen gern mit der verkürzten Fronleichnamsprozession, halten Fastenkuren für eine christliche Übung, stufen Johannes Paul II als relativ modern ein und glauben an Engel.

Die Konzilschristen sind eine ziemlich exotische Gruppe in den Gemeinden. Sie glauben vor allem immer noch an die Kirche des II. Vatikanischen Konzils, an eine weltoffene, basisnahe, menschenfreundliche und nicht zuletzt ökumenische Einrichtung Christi.

Ilse Liebetanz habe ich zu dieser Klasse gehörig kennen und schätzen gelernt. Mit ihr und ihrer pressure group habe ich einige Jahrzehnte Erfahrung, die beste, die ich mir im Gemeindebereich vorstellen kann. Sie hat, das ist meine Einschätzung, die Gemeinde in ihrer fortschrittlichen Einstellung maßgeblich beeinflusst.

Besonders möchte ich dies aus der Sicht der Asylarbeit heraus stellen. Sie hat entscheidend dazu beigetragen, daß die Gemeinde, die an das Schwalbacher Flüchtlingslager grenzt, ihre Verantwortung gegenüber geflüchteten Menschen wahr genommen hat. Es ist um dieses Lager herum eine christliche Solidarität gewachsen, die ich auf die Bundesrepublik bezogen, für beispielhaft halte. Die Christ-Königsgemeinde war in allen Krisen, die es mit diesem Lager und den darin untergebrachten Menschen gegeben hat. ein verläßlicher Partner. Dabei hat sie immer im ökumenischen Geist gehandelt. Dafür ist Ilse Liebetanz mitverantwortlich.

Ich habe zur heutigen Verabschiedung eine Foto-Collage (Bild) gemacht mit Bildern, die im Zusammenhang mit dem Hessischen Flüchtlingsaufnahmelager Schwalbach stehen. Dabei sind Fotos der Verabschiedung von Patricio und Karin Aravena. Das Besondere an dieser Veranstaltung war, daß Ilse die Verabschiedung vorgenommen hat, also eine Funktion wahrnahm, die eigentlich dem Pfarrer zufällt.

Ich selbst gehöre mittlerweile zum pensionierten niederen Klerus. In diesen Kreis möchte ich Ilse Liebetanz, durch Ehe und Familie geerdete Frau, gern aufnehmen. Das kann ich aber nur, wenn ich sie zur "Pfarrerin ehrenhalber" ernenne, was ich hiermit ohne hierarchischen Auftrag tue.